..:: Reppinichen ::.. http://www.reppinichen.de Landgut Reppinichen, ein kleines feines Dorf im hohen Fläming Tue, 21 Jul 2015 07:17:51 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.10 Aktuelles aus der Region http://www.reppinichen.de/aktuelles-aus-der-region/aktuelles-aus-der-region http://www.reppinichen.de/aktuelles-aus-der-region/aktuelles-aus-der-region#comments Fri, 14 Nov 2014 09:03:03 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=196

Sorry, this feed is currently unavailable or does not exists anymore.

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/aktuelles-aus-der-region/aktuelles-aus-der-region/feed 0
    Frohes Neues Jahr 2012 http://www.reppinichen.de/allgemeines/frohes-neues-jahr-2012 http://www.reppinichen.de/allgemeines/frohes-neues-jahr-2012#comments Mon, 02 Jan 2012 15:20:20 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=179 Schnell noch ein frohes neues und vor allem gesundes Jahr 2012, möchte ich allen wünschen die sich auf diese Seite verirren. :-)

    Mögen Eure Vorhaben / Vorsätze so in Erfüllung gehen, so wie Ihr sie Euch vorstellt.

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/allgemeines/frohes-neues-jahr-2012/feed 0
    Rückenprobleme ??? http://www.reppinichen.de/allgemeines/ruckenprobleme http://www.reppinichen.de/allgemeines/ruckenprobleme#comments Sat, 11 Jun 2011 07:23:34 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=122 Ich möchte auf die folgende Praxis für Physiotherapie in Reppinichen hinweisen, hier sollten Sie hingehen wenn Sie Beschwerden im Rücken oder Muskelverspannungen etc. haben. Nach einer Behandlung merken Sie schon eine Verbesserung und gehen Gesund & Munter wieder nach Haus. Neben dem Kindergarten „Pusteblume“ in Reppinichen Dorfstr. 37 werden Ihr Schmerzen gelindert, bei Anett Kehrwieder’s Team sind Sie in guten Händen.

    Praxis für Physiotherapie Anett Kehrwieder

    Dorfstraße 37
    14827 Wiesenburg/Mark
    OT Reppinichen

    Machen Sie einen Termin unter Tel.: 033847 90242 Ihr Rücken wird es Ihnen Danken.

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/allgemeines/ruckenprobleme/feed 0
    Wieder hats einen erwischt http://www.reppinichen.de/allgemeines/wieder-hats-einen-erwischt http://www.reppinichen.de/allgemeines/wieder-hats-einen-erwischt#comments Fri, 03 Jun 2011 07:08:23 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=120 Ein guter Freund von mir (seit Kinderkrippe 😉 ) hat sich wie ich in sein Unglück gestürzt, Spaß bei Seite. Ich wünsche Henry und Madlen für die Zukunft alles Gute. Hier könnt Ihr Euch das wunderschöne Hochzeitspaar mal beim Eröffnungstanz ansehen.

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/allgemeines/wieder-hats-einen-erwischt/feed 0
    Reppinichen bei Youtube http://www.reppinichen.de/allgemeines/reppinichen-bei-youtube http://www.reppinichen.de/allgemeines/reppinichen-bei-youtube#comments Fri, 03 Jun 2011 07:03:17 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=118 Seit einiger Zeit gibt es bei youtube einen Reppinichen Channel dieser wird von unseren Bomber aka Machine geführt. Hier gibts immer was neues zu sehen.

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/allgemeines/reppinichen-bei-youtube/feed 0
    Relaunch http://www.reppinichen.de/allgemeines/relaunch http://www.reppinichen.de/allgemeines/relaunch#comments Fri, 03 Jun 2011 06:58:00 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=116 Es ist einiges an Zeit vergangen ohne ein Update auf der Seite reppinichen.de. Das soll sich ändern und ich hoffe in Zukunft mehr Infos unterbringen zu können.

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/allgemeines/relaunch/feed 0
    Impressum http://www.reppinichen.de/impressum/impressum http://www.reppinichen.de/impressum/impressum#comments Sat, 26 Feb 2011 15:44:59 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=109 Für den Inhalt von http://www.reppinichen.de ist verantwortlich:

    Lippert IT Service
    Christian Lippert
    Dorfstraße 57
    D-14827 Wiesenburg / Mark OT Reppinichen

    Disclaimer

    Disclaimer sind nutzlos, deshalb wird es hier auch keinen geben.

    Namensrecht der Domain Reppinichen.de

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/impressum/impressum/feed 0
    Gallery http://www.reppinichen.de/gallery/gallery http://www.reppinichen.de/gallery/gallery#comments Sat, 26 Feb 2011 15:38:35 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=99 Allgemeine Fotos

    Winter 2009 / 2010

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/gallery/gallery/feed 0
    3 Männer aus unserem Ort hats erwischt http://www.reppinichen.de/allgemeines/3-manner-aus-unserem-ort-hats-erwischt http://www.reppinichen.de/allgemeines/3-manner-aus-unserem-ort-hats-erwischt#comments Mon, 19 Jul 2010 15:00:40 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=91 Tja, so gehts nunmal, man findet die eine, quasi die richtige und nach ein paar Jahren entscheidet man sich den nächsten Schritt zu tun. So auch Sebastian Simm, Matthias Karing und Christian Lippert gebr. Otto

    Hier mal ein Foto von meiner Frau und mir auf der Sparrenburg in Bielefeld

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/allgemeines/3-manner-aus-unserem-ort-hats-erwischt/feed 3
    Ortserneuerung und Ihre Kosten http://www.reppinichen.de/allgemeines/ortserneuerung-und-ihre-kosten http://www.reppinichen.de/allgemeines/ortserneuerung-und-ihre-kosten#comments Thu, 15 Jul 2010 15:08:01 +0000 http://www.reppinichen.de/?p=89 In Reppinichen werden 500 000 Euro für Anger und mehr investiert

    REPPINICHEN – Ein bisschen Sorge, der Dorfteich könnte Opfer der Ortserneuerung werden, ist geblieben. Dabei geht es nicht allein um das Erscheinungsbild der 350-Einwohner-Kommune, sondern mithin um eine hinreichende Möglichkeit zur Löschwasserentnahme.

    Rund 500 000 Euro, inklusive Fördergeld, wird die Gemeinde Wiesenburg/Mark bis nächstes Jahr investieren, hat Bürgermeisterin Barbara Klembt (Die Linke) angekündigt. Neben der Erneuerung der Straßenbeleuchtung – ohne Hohenlobbeser Weg und Zipsdorfer Straße – geht es maßgeblich um die Angersanierung. Die Pläne des Reudener Ingenieurbüros Fläming-Consult dafür sind am Dienstagabend in einer gut besuchten Ortsbeiratssitzung vorgestellt worden.

    Innerhalb des Vorhabens soll das Kriegerdenkmal saniert werden. Außerdem ist der Abriss des hölzernen Schlauchturmes vorgesehen. Der Tragspritzenanhänger der freiwillligen Feuerwehr wird dann im Nebengebäude des Dorfgemeinschaftshauses untergestellt. Dorthin gibt es künftig eine Zufahrt von der Kreisstraße über das Areal der Kirche, die ihrerseits gerade am und im Gotteshaus mit Bau- und Gestaltungsarbeiten beschäftigt ist.

    Daneben ist umfangreicher Straßen- und Wegebau vorgesehen. Von der Reetzer Straße aus werden demnach die Flächen mehr denn je profiliert und begrünt. Ab Hausnummer 5 wird eine Anliegerstraße entstehen. Sie soll drei Meter breit sein, aus grauem Betonsteinpflaster hergerichtet und bis zum Dorfgemeinschaftshaus geführt werden. An der Westseite wird eine asphaltierte Buswendeschleife ausgebildet, von der ebenfalls eine gepflasterte Anliegerstichstraße ausgeht. Durchgangsverkehr wird aber letztlich nicht zugelassen, so dass den Anwohnern die Idylle am Gewässer erhalten bleibt.

    Nach Ansicht von Planer Erhard Steker sorgt die Versiegelung bislang noch unbefestigter Wege und Plätze dafür, dass er genügend Wasserzufuhr hat, selbst wenn ein Teil des Niederschlags – ebenfalls beabsichtigt – schon in Grünflächen am Rande versickert.

    Die Abflussregulierung am Wehr will Barbara Klembt noch einmal prüfen lassen. „Ansonsten hat der Teich schon alle Zeit bei heißen und trockenen Sommern mit der Verdunstung zu kämpfen“, wusste Ortsvorsteher Walter Valentin zu berichten.

    Der Tatbestand, dass einige Eigentümer das Niederschlagswasser von ihren Grundstücken nach wie vor in den öffentlichen Raum leiten, sei jedoch nicht zulässig, erklärte die Verwaltungschefin. Sie begründete das grundlegende Verbot beispielsweise auf die Gefahr gefrierender Nässe im Winter. Mithin berichtete Erhard Steker, dass es Kommunen gibt, die für Regenwasserentsorgung zur Kasse bitten. (Von René Gaffron)

    Anlieger zur Kasse
    Die Sanierung des Dorfangers in Reppinichen wird schätzungsweise 95 000 Euro kosten. Die Hälfte der Summe müssen die davon profitierenden Anlieger tragen. Dank Förderung liegt der kommunale Anteil bei lediglich 17 500 Euro.

    Für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Ort sind 198 000 Euro zu kalkulieren. 30 Prozent der Kosten werden – jeweils straßenweise – den Grundstücksbesitzern in Rechnung gestellt. Dank Förderung muss die Gemeinde Wiesenburg/Mark lediglich 52 000 Euro beisteuern. R. G.

    Ablauf und Finanzierung der Beleuchtungserneuerung, inklusive Stromanschlüsse, werden bei einer Einwohnerversammlung – heute, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus – erläutert. (MAZ)

    ]]>
    http://www.reppinichen.de/allgemeines/ortserneuerung-und-ihre-kosten/feed 1